Hauptsitz Schweiz

ElpoChem AG

Chriesbaumstrasse 4

CH-8604 Volketswil

Tel.  +41 44 980 30 30

Fax +41 44 980 41 81

E-Mail-Nachricht senden

© 2018 ElpoChem

Deutschland

ElpoChem

Technisches Büro

Auf dem Kyberg 12

D-82041 Oberhaching

 

Aussendienst für Deutschland

Lerchenweg 5

D-74424 Bühlertann

Branchenspezifische Anforderungen

Mit einem Anteil von über 50% der verwendeten Metalle in einem Fahrzeug ist Stahl nach wie vor der wichtigste Werkstoff für die Automobilindustrie. Jedoch gewinnt der Einsatz anderer Werkstoffe wie Aluminium, Magnesium oder faserverstärkter Kunststoffe – zur Gewichtsreduktion und die daraus möglich werdende Reduktionen von Verbrauch und Emissionen – zunehmend an Bedeutung.

 

Hydraulische Komponenten weisen herstellungsbedingt Flitter und Grate auf (in der Herstellung z.B. beim Pressen, Drehen, Fräsen etc.), welche zu massiven Störungen bis hin zum Totalausfall eines Systems führen können (ABS, ESP, usw.). Für eine störungsfreie Funktion dieser Systeme ist eine einwandfreie Entgratung essentiell.

In Hochdrucksystemen (z.B. Common-Rail) stehen die Materialfestigkeit und Strömungseffekte im Zentrum. Mikrorisse und Feinstgrate in Einspritzdruckleitungen müssen zwingend entfernt werden.

 

Neben den funktionellen Anforderungen ist bei bestimmten Bauteilen wie Zierleisten, Dachreling, Abdeckblechen usw. auch das dekorative Aussehen ein wichtiges Qualitätskriterium. Elektropolieren ist ein bedeutendes Verfahren zur Erfüllung dieser Kriterien.

Unsere Lösungen für die Automobilindustrie

Entgraten und Polieren von Bauteilen, Oberflächenfehler reduzieren

Im Vergleich zu mechanischen Bearbeitungen (z.B. Schleifen und Honen) erfolgt beim chemischen Entgraten keine mechanische Belastung und Wärmeeinwirkung an der Oberfläche der Bauteile. Zudem werden auch schwer zugängliche Ecken und Kanten erreicht und äusserst wirksam behandelt. Die Rauigkeit sowie Oberflächenfehler werden reduziert / eliminiert, was zu einem höheren Dauerfestigkeitsverhalten der Bauteile führt.

 

Oberflächenveredelung

Durch Elektropolieren werden Glanz, Rauigkeit, Reinigungs- und Korrosionsverhalten optimiert. Die Funktionalität des Werkstücks entfaltet mit der elektropolierten Oberfläche die volle Wirkung.

 

Passivität des Werkstücks sowie funktionelles und dekoratives Färben

Titan-Werkstücke erreichen durch das Anodisieren ihre maximale Passivität und durch die Farbgebung wird die Zuordnung vereinfacht.

 

Schützende Oxidschicht erhöhen

Bei der Bearbeitung von Chrom- und Chrom-Nickelstahl entsteht in vielen Fällen eine aktive Oberfläche, die sich unter optimalen Umgebungsbedingungen allmählich in eine dünne festhaftende Oxidschicht umwandelt und die Oberfläche vor Korrosion schützt.

Häufig liegen aber agressive Umbegungsbedingungen vor, welche die Ausbildung dieser Passivschicht verhindert.

Durch Passivieren wird die schützende Oxidschicht schnell und einfach direkt nach der Bearbeitung des Produktes erzeugt.

In der Automobilindustrie bietet ElpoChem Oberflächenbehandlungen sowie Oberflächenveredelungen für folgende Metalle:
  • C-Stahl
    Chemisches Entgraten und Polieren, Beizen, Passivieren

  • Edelstahl
    Elektropolieren, Beizen, Passivieren

  • Titan, Titanlegierungen     
    Elektropolieren, Beizen, Anodisieren, Passivieren

  • Magnesium
    Elektropolieren, Beizen

ElpoChem Dienstleistungen
  • Beratung, Konzeption, Projektierung
     

  • Musterbearbeitung Metalloberflächenveredelung
     

  • Process Engineering
     

  • Betreuung von Kundenanlagen

   (Dienstleistungsbeschriebe siehe ElpoChem, DL  -->)

Gerne beraten wir Sie jetzt in Ihrer spezifischen Oberflächenanwendung:

Telefon +41 44 980 30 30